Vincent Jullien&Guillaume Gouerou


Lapati Wines wurde von den französischen Auswanderern Vincent Jullien und Guillaume Gouerou gegründet, um auf umweltfreundliche Weise Naturwein und Pet Nat (Pétillant Naturel, franz. für natürlich hergestellte Schaumweine) unter Verwendung der traditionellen Qvevri-Methode zu erzeugen. Sie haben ihren Marani 2015 im kachetischen Sagarejo fertiggestellt und produzieren derzeit etwa 3.500 Flaschen jährlich. Der Fokus liegt dabei auf Pet Nat, was vermutlich auf ihre französischen Wurzeln zurückzuführen ist. Etwa die Hälfte der angebauten Trauben stammt von Lapatis eigenen Weinbergen in Kachetien, Kartlien und Imeretien. Der Rest stammt von lokalen Weinbauern, die auch organisch bewirtschaften. Vincent und Guillaume kaufen genau so viel hinzu, dass sie ihre vier Ein-Tonnen-Qvevris vollständig füllen können. Die Trauben werden von Hand geerntet und mit Füßen zerquetscht. Wir betrachten Lapati Wines als ein gelungenes Experiment, die georgische und französische Weinbaukultur und -technik miteinander zu verbinden. Hiermit im Einklang steht übrigens auch der Name ihrer Pet Nat Reihe „Kidev Erti“, was auf Georgisch „Noch Einen“ bedeutet und schelmisch passend auf Französisch klingt nach "qui divertit" („wer sich vergnügt“).