Papari Valley Saperavi 2017

Nukri Kurdadze

28.50 38.00 pre litre

Description


Der Schwarzwein:
Pflaume, Kirsche und dunkle Beerennoten dominieren,strukturstarke Gerbstoffe runden unseren körperreichsten Rotwein ab. Ein Saperavi wie aus dem Buche, der elegant den Kopf zu philosophischen Gedanken anregt. Ein Meisterstück von Winzerhandwerk, mit dessen rot-schwarzer Farbtiefe auch Bilder gemalt werden könnten.


Grape variety: Saperavi

Wine type: Rotwein

Vintage: 2017

Region: Akhasheni (Kachetien)

Wine grower: Nukri Kurdadze

Alcoholic content: 15.0 % vol

Allergens: enthält Sulfite

Nukri Kurdadze


Papari Valley wird von Nukri Kurdadze, seiner Frau Keti und ihrem Sohn Sandro geführt. Im Jahr 2004 erwarben sie die ersten 2 Hektar Weinberge und steigerten bis 2010 die Fläche der Weinberge auf über 9 Hektar. Damit gehören sie in der Naturwinzer-Szene bereits zu den größten Anbaugebieten. Trotzdem war der erste, kommerziell vertriebene Wein erst ein Jahrgang 2015, da die alten Reben und das Terroir durch die Jahrzehnte andauernde Massennutzung in der Sowjet-Zeit auf Quantität statt Qualität getrimmt worden waren. Nukris Ziel ist es, die georgische Qvevri Tradition und moderne Weinherstellungstechniken zu kombinieren. Er ist ein regelrechter önologischer Wissenschaftler, der seine Methoden konsequent optimiert und verfeinert: Ein dreistufiges Terrassensystem aus Qvevris sorgt dafür, dass die Transfusion des Weins von einer Terrasse zur nächst unteren durch Schwerkraft geschieht, ohne elektro-mechanische Pumpen. Kein anderer Winzer, den wir trafen, hat einen dermaßen detailgenauen Überblick über seine Produktion. Papari Valley hat insgesamt 21 Qvevris, die ein Gesamtvolumen von 29.500 Liter zusammen ausmachen. Der Weinberg befindet sich in der Mikroregion Papris Mindvrebi, im kachetischen Dorf Akhasheni, auf dessen Fläche zu 80% Saperavi und zu 20% Rkatsiteli angebaut wird. Seit 2018 ist ihr Saperavi durch Caucascert erstmals auch offiziell bio-zertifiziert.