Igavi Wines Aladasturi 2021

Aidan Raftery (Igavi Wines)

21.50 28.67 pre litre

Description


Federleicht und geschmeidig

Die Farbe ist ein leuchtendes, helles Rubinrot und die Aromen sprießen aus dem Glas: weißer Pfeffer, die ganze Palette reifer roter Beeren und ein Hauch von Lakritze. Am Gaumen ist er seidig und schlank, die Aromen von herben roten Früchten explodieren förmlich im Mund und werden von einem Hauch Tannin und einer lebhaften Säure abgerundet. Die Trauben wurden am 11. Oktober bei 17 Brix von Hand geerntet und schonend von Hand entrappt, um die ganzen Beeren intakt zu halten. Die Beeren wurden 10 Tage lang offen auf der Schale vergoren, wobei sie dreimal täglich sanft von Hand umgerührt wurden. Der Gärbehälter wurde in die Korbpresse geleert, wo er sehr stark gepresst und der Saft in Kvevri umgefüllt wurde. Der Wein blieb 9 Monate lang auf den vollen Hefen, bevor er ohne Filterung oder Schönung in Flaschen abgefüllt wurde


Grape variety: Aladasturi

Wine type: Rotwein

Vintage: 2021

Region: Imereti

Origin: Georgien

Wine grower: Aidan Raftery (Igavi Wines)

Alcoholic content: 9,5 %

Allergens: Enthält Sulfite

Importeur: Kovacs-Gokieli und Seitz GbR, Pfalzburger Str. 33, D-10717 Berlin, Deutschland

Bottler: Vintners and Vagabonds LLC Street 12, House 12 Zeindari, Vani 1907 GEORGIA

Aidan Raftery (Igavi Wines)


Aidan Raftery ist ursprünglich Engländer, und lebte bereits viele Jahre in Neuseeland und Australien, wo er in Melbourne 2013 erstmals mit der Herstellung von Wein in seiner Garage begonnen hatte. Es folgte die Eröffnung der ersten reinen Naturwein Bar in Melbourne Persillade. Dieses Projekt setzte er bis 2017 fort, als er seine Bar verkaufte und sich vermehrt auf den Import von Naturweinen fokussierte. In diesem Zusammenhang folgte alsbald eine erste Reise nach Georgien, die sein weiteres Schicksal komplett bestimmen sollte: Aidan verliebte sich so sehr in das Land, seine Menschen, seine Kultur und natürlich den Wein, dass er schließlich entschied, 2019 dorthin zu ziehen. Er kaufte ein Haus und einen Weinberg im Westen Georgiens, in einem kleinen Dorf namens Zeindari, und gründete Igavi Wines, was auf Georgisch Fabel oder Volksgeschichte bedeutet. Sein Label wurde von einer besonderen Geschichte inspiriert, die ihm bei seinem ersten Besuch in Georgien erzählt wurde: Wenn junge Soldaten in die Schlacht zogen, nahmen sie einen Steckling aus dem Weinberg ihrer Familie und steckten ihn neben ihr Herz unter ihre Rüstung, so dass, wenn sie in der Schlacht getötet würden, der Weinstock ihrer Familie aus ihrem toten Körper herauswachsen würde.

Der Schwerpunkt von Igavi Wines liegt auf der Herstellung von leichten, frischen und energiegeladenen Weinen, deren Trauben von besonderen Weinbergslagen aus Westgeorgien stammen. "Wir verwandelten einen alten Kuhstall in einen Marani, vergruben die Qvevri nicht unter der Erde, verwendeten kein Kupfer und keinen Schwefel zum Spritzen, bearbeiteten den Boden nicht und schnitten keine wilden Gräser und Pflanzen." Es gibt 5 Weinberge; zwei befinden sich in Lechkumi im Dorf Tsilamieri auf 770m Höhe, wo jeweils Tsolikouri bzw. Orbeluri Ojaleshi angebaut werden. Die Rebstöcke sind 35-40 Jahre alt und in Kalkstein und dunkelbraunem Ton gepflanzt. Die anderen drei Weinberge liegen in Imereti: Zwei befinden sich im Dorf Kveda Gori in 235m und 260m Höhe mit Tsolikouri bzw. Aladasturi bepflanzt. Die Reben sind 30-40 Jahre alt, das Terroir besteht aus sandigem, dunkelbraunem Lehm mit Kalkstein. Der dritte Weinberg liegt bei Katsia da Guneba im Dorf Zeindari, in nur 110m Höhe, wo Tsolikouri, Tsitska und Vanis Chkhaveri wachsen. Die Rebstöcke sind 65 Jahre alt und das Terroir besteht aus dunkelbraunem Lehm mit Kalkstein und Quarz.

Der Marani befindet sich im Dorf Zeindari und hat eine Gesamtkapazität von 8,5 Tonnen. Für die Gärung und Reifung wird eine Mischung aus Qvevri, alten Eichenfässern und Edelstahltanks verwendet. Die Qvevri werden von Paata Kapanadze in Tkemlovana hergestellt und oberirdisch gelagert, und die Fässer stammen alle aus den 1960er Jahren von der Sarajishvili-Brennerei in Tbilisi. Die Weine werden alle mit einer einzigartigen Korbpresse gepresst, die aus recyceltem Stahl hergestellt und in Imereti maßgefertigt wurde. Das Abbeeren erfolgt bei Bedarf von Hand auf einem lasergeschnittenen Abbeerbrett.